Die Farben des Herbst

Nach einigen sehr anstrengenden Wochen bin ich endlich wieder zum Backen gekommen. Und was liegt näher als an einem so schönen Herbsttag nach einem Herbstspaziergang etwas in den Farben des Herbsts zu backen, bzw. es damit zu verzieren. Also habe ich meinen Hokkaidokürbis geschlachtet und alle gelben, roten, orangen und braunen M&Ms sorgfältig aussortiert um Cookies zu backen.

Pumkin-Chocolate-Chip-Cookies

Pumkin-Chokolate-Chip-Cookies

Zutaten für 30 Cookies:

  • 200g Butter
  • 230g Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 100g Honig
  • 200g Kürbispüree
  • 2TL Vanillezucker
  • 2 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • Muskatnuss
  • 2TL Backpulver
  • 3600g Mehl
  • M&Ms oder Schokotropfen

Zubereitung:

Die Butter, den hellen und den braunen Zucker sowie den Honig schaumig schlagen. Das Kürbispüree, am besten noch warm (Herstellungstipp findet ihr hier), unterrühren und den Vanillezucker, Zimt, Salz und Muskatnuss hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver verrühren und zur restlichen Masse geben. Zum Schluss die M&Ms unterrühren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und mit zwei Esslöffeln aus dem Teig Kugeln formen. Die Kugeln auf ein Backblech geben und darauf achten, dass genügend Abstand zwischen den Teigkugeln ist (Bei mir passen neun Cookies auf ein Blech). Die Cookies ca. 12 Minuten backen. Wenn sie aus dem Ofen kommen sind die Cookies noch sehr weich, aber keine Angst beim Abkühlen werden sie fest.

Advertisements