Ein himmlisches Osterlamm

Zuallererst: Frohe Ostern! Ich hoffe, ihr habt alle die freien Ostertage genossen. Ich hab das auf jeden Fall getan. Und was gehört zu einem schönen Ostersonntag dazu? Genau, ein Osterbrunch! Und für diesen backe ich seit Jahren ein Hefelämmchen. Einfacher und besser als die Lämmer aus der Backform. Und hier ist das Rezept für euch:

 

Hefelamm

 Hefelamm

Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 30g frische Hefe
  • 500g Mehl
  • 75g Butter
  • 2 Eier
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Hagelzucker

Zubereitung:

Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Mehl, Butter, 1 Ei, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Hefe-Milch hineinschütten und alles zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten lang gehen lassen. Teig in 20 Stücke teilen. Aus zwei Stücken den Kopf formen. Aus je einem die beiden Beine und den Schwanz. Aus den restlichen 16 wird der Körper zusammengesetzt. Das Lamm mit dem zweiten Ei bestreichen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Mit dem Hagelzucker bestreuen und im Ofen für ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen.

Schmeckt lauwarm am besten z.B. mit Butter oder Marmelade.