Frühlingshunger

Endlich ist der Frühling da! Und er hält sich auch am Wochenende. Der Sonnenschein und die milden Temperaturen haben mich daran erinnert, das es Zeit ist meine Terrasse auf Vordermann zu bringen. So habe ich also den heutigen Tag mit Unkraut- und Laubentfernen verbracht, die Terrassenmöbel entstaubt und den Holztisch neu gestrichen. Jetzt ist alles wieder schön und bereit für die vielen Pflanzen, di ich schon auf meinem Fensterbrett ziehe. Und jetzt habe ich einen riesen Hunger. Um diesen zu stillen gibt es nichts besseres als Pasta mit frühlingsfrischen Kräutern und leckeren Pilzen.

Pilz-Farfalle

 Pilz-Farfalle

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 20g getrocknete Steinpilze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • 250g Pilze (z.B. Champignon und Austernpilze)
  • 6 Zweige Thymian
  • 300g Farfalle
  • 1 TL Trüffelöl
  • 1 Zitrone
  • Bund Petersilie
  • 150g Hüttenkäse
  • Olivenöl

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln mit Salz hineingeben. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben. Den Knoblauch pressen und zusammen mit der zerkrümelten Chilischote in die Pfanne geben. Die Pilze klein schneiden und den Thymian zupfen, beides in die Pfanne geben und eine Minuten anbraten. Währenddessen die getrockneten Steinpilze mit etwas kochendem Wasser übergießen und einweichen lassen.

Die Pilze aus der Pfanne und die eingeweichten Steinpilze dann zusammen kleinpürieren. Zurück in die Pfanne geben und mit den Einweichwasser und etwas Nudelwasser auffüllen (sollten ca. 3 kleine Schöpflöffel Flüssigkeit sein). Das Trüffelöl hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Nudeln fertig sind, diese in die Pfanne geben und gut mit der Soße vermischen. Von der Zitrone die Schale über alles reiben und den Saft hineinpressen. Zum Schluss den Hüttenkäse und die kleingehackten Petersilie unterheben.

Advertisements