Zitrusfrisch

Endlich ein paar Tage, die die Bezeichnung Sommertage verdienen. Und was braucht man an solchen Tagen? Erfrischung!

Deshalb kurz und knapp bevor ich schmelze ein Rezept für eine tolle Limonade.

Zitronen-Ingwer-Limo

Zitronen-Ingwer-Limo

Zutaten:

  • 80g brauner Zucker
  • 45g Ingwerwurzel
  • 2 große unbehandelte Zitronen
  • 1 Liter stilles Wasser
  • Mineralwasser, Ginger Ale oder Prosecco zum Auffüllen

Zubereitung:

Braunen Zucker mit dem Zauberstab zu Puderzucker verarbeiten. Zitrone mit Schale (!) in kleine Stücke schneiden. Die Stücke einer Zitrone zum Zucker geben. Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Auch zum Zucker geben. Alles pürieren. Das Püree durch einen Sieb streichen. Alles mit Wasser auffüllen und die restlichen Zitronenstücke hinzugeben. Für mindestens zwei Stunden ziehen lassen..

Etwas von der Limo in ein Glas geben und nach Belieben auffüllen.

 

Advertisements

Eiskalter Kerl

Nach ein bisschen Blogpause, bedingt durch Arbeit und Hitze. Habe ich heute für euch was, das die lauen Sommernächte versüßt und etwas abkühlt. Also ohne viele Worte, schnell gemacht und schnell genossen:

Hugo-Sorbet

Hugo-Sorbet1

Zutaten (4 Portionen):

  • 200ml frisch gepresster Limettensaft
  • 150g Zucker
  • einige Blätter Minze
  • 8cl Holundersirup
  • 300ml Prosecco
  • 4 Eiweiß

Zubereitung:

Limettensaft, Holundersirup und Zucker so lange verrühren bis der Zucker aufgelöst ist. Die Minzblätter in einem Mörser zerdrücken und mit dem eiskalten Prosecco zur Saftmischung hinzugeben. Eiweiß sehr steif schlagen und unter die Saft-Prosecco-Mischung rühren. Alles ins Gefrierfach stellen. Nach ca. einer Stunde gut umrühren. Entweder Morgens das Sorbet machen und Abends genießen oder über Nacht alles einfrieren. Vor dem Servieren mit einem Löffel alles gut durchmischen, durch das Eiweiß wird das Sorbet schnell wieder flüssig.

Die beste Bowle überhaupt

Falls es mal wieder eine Regenpause gibt und die Temperaturen schön sommerlich werden, so wie gestern, dann bietet sich diese Bowle an um gemütlich mit der Familie oder Freunden auf dem Balkon zu sitzen. Die Bowle finde ich deshalb so toll, weil sie schnell geht, einfach zu machen ist und auch ohne Alkohol erfrischt. Natürlich kann man sie auch mit Alkohol genießen.

Erdbeer-Limetten-Bowle

Erdbeer-Limetten-Bowle

Zutaten:

  • 150g Erdbeeren
  • 3 Limetten
  • einige Blätter Minze
  • 3 EL Rohrzucker
  • 0,75 Liter Ginger Ale

Zubereitung:

Erdbeeren klein schneiden und die Limetten achteln. Die Hälfte der Erdbeeren und der Limetten mit der Minze und dem Rohrzucker in einen Becher geben mit einem Mörserstössel  oder Löffel zerdrücken. Restliche Früchte untermengen und dann ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren mit dem Ginger Ale auffüllen und genießen.

Wer die Bowle mit Alkohol will kann auch Wodka oder Prosecco in der gewünschten Menge hinzugeben.

Zimt im Drink

Hier ein schneller, einfacher Shake mit Pfirsich und Zimt. Passt wunderbar zum Brunch aber auch als kühler Drink am Abend. Das Richtige für den fiesen Wettermix diesen Jahres.

Pfirsich-Zimt-Shake

Pfirsich-Zimt-Shake

Zutaten:

  • 1 kleine Dose Pfirsiche
  • 500ml Buttermilch
  • Honig
  • Zimt

Zubereitung:

Pfirsich abtropfen lassen und pürieren. Buttermilch unterrühren. Mit Zimt und Honig abschmecken.