Nachschlag…

… in Punkto Zwetschgen gibt es in meinem heutigen Rezept. Letzt Woche hatte ich euch schon das Rezept für eine Tomaten-Zwetschgen-Marmelade vorgestellt. Heute ist es wieder etwas „traditioneller“ mit einem Muffin-Rezept, das einen schon in Spätsommerstimmung bringt.

Zwetschgen-Amarettini-Muffins

Zwetschgen-Amarettini-Muffins

Zutaten (für 12 Muffins):

  • 250g Zwetschgen
  • 150g Amarettini
  • 150g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 200g Joghurt
  • 100g Zucker
  • 75ml Öl


Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Zwetschgen wachen und klein schneiden. Die Amarettini in einem Gefrierbeutel zerdrücken. Zwetschgen, Amarettini, Mehl und Backpulver vermischen.

Joghurt, Zucker, Öl und Eier verrühren und dann zügig unter die Mehlmischung rühren.

Den Teig in die mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform füllen und für 20.25 Minuten backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s