Ich liebe Kohlrabi! Teil 2

Nachdem es in Teil 1 noch sehr simple zuging, lege ich jetzt eine Schippe drauf und gehe mit meinem Kohlrabi auf Reisen. Gefunden habe ich ein Rezept, dass den Kohlrabi mit den exotischen Gewürzen Indiens verbindet.

Grünes Kohlrabi-Curry

Kohlrabicurry

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 1 Kohlrabi mit frischen Blättern
  •  Knoblauchzehen
  • 30 g frischer Ingwer
  •  grüne Chilischoten
  • Bund Koriandergrün
  •  Tomate
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Senfkörner
  • 1⁄2 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2  Zitrone
  • Joghurt

Zubereitung:

Kohlrabiblätter und Koriander waschen und kleinschneiden. Zusammen mit den Knoblauchzehen, dem Ingwer, den Chillis (entkernt) und der Tomate mit dem Zauberstab klein pürieren und mit Salz würzen und mit dem Wasser auffüllen.

Den Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und in ca. 1,5cm Würfel schneiden.

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Gewürze darin anbraten.

Die Kartoffelwürfel hinzugeben und anbraten, dann den Kohlrabi hinzu geben.

Alles mit der grünen Sauce ablöschen und ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Kohlrabi und die Kartoffeln weich sind.

Als Beilage Basmatireis kochen und alles zusammen mit Joghurt servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s