Bavarian Crossover 6: Kleine Fingerübung

Ob als Beilage zum Braten oder als Hauptdarsteller mit Apfelkompott oder Sauerkraut, Schupfnudeln bzw. Fingernudeln sind immer eine gute Idee. Ich habe sie dieses Mal etwas aufgepeppt mit Haselnüssen. Und für’s schnelle Nachkochen hier das schnelle Rezept.

Fingernudeln mit Haselnüssen

Fingernudeln

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • Muskat, frisch gerieben
  • 60 g Haselnüsse, gemahlene
  • Butter

Zubereitung: Die Kartoffeln waschen und in wenig Wasser garen. Die Kartoffeln gut ausdampfen lassen und schälen. Sofort durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen. Das Ei, Mehl und 10g Haselnüsse zugeben, mit Salz und Muskat würzen. Rasch zu einem glatten Teig kneten. Aus jeweils der Hälfte des Kartoffelteigs eine 1,5 cm dicke Rolle formen, diese in 3 cm lange Stücke teilen und die Enden mit bemehlten Händen spitz zulaufend formen. Die restlichen gemahlenen Haselnüsse auf einen Teller geben. Die Fingernudeln in den Nüssen wenden und in der geschmolzenen heißen Butter herum goldbraun braten.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bavarian Crossover 6: Kleine Fingerübung

  1. Pingback: Eine bayerische Frühlingsrolle | Chucks & Cinnamon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s