Weihnachtsnachschlag

So, ich bin zurück von meiner Familie. Und neben den Geschenken, die ich bekommen habe, habe ich sicher auch ein oder zwei Kilo mehr auf den Hüften mit nach München genommen. Aber zusammen mit der Familie und während den Feiertagen macht Kochen und festlich Essen so richtig Spaß und Kalorien werden nicht gezählt. Wie jedes Jahr habe ich zu Heilig Abend vor der Bescherung für meine Familie gekocht. Hier sehr ihr was es zum Nachtisch gab. Und wer nicht bis nächstes Weihnachten mit dem Nachkochen warten will, zu Silvester schmeckt es auch.

Maronen-Parfait & Apfel-Feigen-Auflauf

Weihnachtsnachschlag

Maronen-Parfait

Zutaten (für 6 Portionen):

  • 3  Eigelb
  • 2 EL Honig
  • 200 g Maronen, püriert und ungesüßt
  • 300 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

Eigelbe und Honig mindestens 10 Minuten cremig aufschlagen. Maronenpüree unterrühren. Sahne mit dem Mark der Vanilleschote steif schlagen und unter die Maronenmasse ziehen. In Portionsförmchen füllen und im Tiefkühler fest werden lassen. 10 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Apfel-Feigen-Auflauf

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 2 Äpfel
  • 100 g Rohrzucker
  • 1/2 TL  Zimt, gemahlen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Butter
  • 6 getrocknete Feigen
  • 3 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Erdnusscreme

Zubereitung

Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben in 1/8 l Wasser ca. 10 Minuten zugedeckt dünsten, gut abtropfen lassen. Mit Hälfte des Rohrzuckers, Zimt und Zitronensaft mischen. Äpfel in 6 feuerfeste Förmchen verteilen.

Butter zerlassen, restlichen Rohrzucker darin auflösen, Feigen darin kurz andünsten, dann auf die Apfelstücke geben.

Eiweiße sehr steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Erdnussmus unterheben. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tupfen auf das Obst spritzen, dann im vorgeheizten Backofen bei 200-250 °C ca. 15 Minuten überbacken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s