Much Matcha

So jetzt ist er auch zu mir durchgedrungen, der Matcha-Tee. Und mit ihm die vielen Rezepte für Getränke und zum Backen. Wer ihn wie ich noch nicht kannte: Matcha-Tess kommt aus Japan und ist ein zu feinstem Pulver vermahlener grüner Tee. Er wird in der japanischen Teezeremonie verwendet, hat eine intensive, grüne Farbe und einen süßlichen, leicht herben Geschmack. Neben dem Pulver waren in meinem Starter-Paket der typische Matcha-Besen und der kleine Matcha-Löffel, Ich habe u.a. schon einen Matcha-Latte gemacht und jetzt waren die Backrezepte dran. Ich habe mich für Mandel-Matcha-Küchlein entschieden. Durch denn Grünton des Tees sehen sie im rohen Zustand wie grüner Schleim aus und gebacken etwas wie Moos. Aber es kommt ja nicht auf das Äußere, sondern den Geschmack an.

Mandel-Match-Küchlein2 

Mandel-Matcha-Küchlein

Mandel-Matcha-Küchlein1

Zutaten:

  • 150g Butter
  • 75g fein gemahlene Mandeln
  • 3 gehäufte TL Matcha-Pulver
  • 50g Mehl
  • 150g Puderzucker
  • 4 Eiweiß

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinform buttern und bemehlen, Die Butter zerlassen bis sie am Rand leicht goldbraun wird und dann abkühlen lassen.

Mandeln, Tee, Mehl und Zucker vermengen. Die Eiweiße dazugeben und mit dem Schneebesen dazugeben und mit dem Schneebesen glattrühren. Danach die Butter unterrühren. Die Muffinform zu 2/3 füllen.

Die Küchlein erst 5 Minuten bei 180 Grad backen, dann auf 60 Grad runterdrehen und die Küchlein ca. 10-15 Minuten fertigbacken (Stäbchenprobe machen). 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Much Matcha

  1. Pingback: Bye bye 2014 | Chucks & Cinnamon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s