Post aus meiner Küche

Wem „Post aus meiner Küche“ nichts sagt. PAMK ist eine Aktion von Bloggern bei der jeder Teilnehmer einen Tauschpartner bekommt und diesen mit einem Paket mit Leckereien aus der eigenen Küche beschenkt. Ich habe dieses Mal auch mitgemacht und mir zum Motto „Zusammen schmeckt’s am besten“ ein paar Leckereien ausgedacht. Die dann auch gestern meine Tauschpartnerin bekommen hat. Im Folgenden findet ihr den Inhalt meines kleinen Pakets.

PAMK_20130728_Pinterest     

Zucchini – Chutney

Zutaten für 6 Gläser à 250 g:

  • 1 kg  Zucchini
  • 5 Zwiebeln
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 300ml weißen Essig
  • 250g braunen Zucker
  • 4 Chillischoten
  • 1 hasselnußgroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Curry
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Salz

Zubereitung

Zucchini in kleine Würfel schneiden und die Zwiebeln achteln. Alle Zutaten in einen großen Topf geben und weich dünsten lassen. Alles mit einem Zauberstab klein pürieren und evtl. erneut aufkochen lassen. Nach Belieben nachwürzen und heiß in die vorbereiteten Gläser füllen.

Thymian-Tomaten-Chiabatta

Thymian-Tomaten-Chiabatta

Zutaten für 2 Chiabatta – Brote:

  • 150g getrocknete Tomaten in Öl
  • 10 Stiele frischen Thymian
  • ½ Würfel frische Hefe (21g)
  • 700g Mehl
  • Salz

Zubereitung

Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Thymian waschen und Blättchen abzupfen.

Hefe in 500 ml eiskaltem Wasser auflösen. 600g Mehl und knapp 1 ½ EL Salz mischen. Zusammen mit dem Thymian zum Hefewasser geben. Alles zu einem weichen Teig verrühren. Dann das restliche Mehl mit den Tomaten vermischen und unter den Teig rühren.

Teig in einer mindestens doppelt so großen Schüssel luftdicht verschließen. Bei Zimmertemperatur ca. 4 Stunden oder über Nacht (min. 12 Stunden) im Kühlschrank gehen lassen.

Den gegangenen Teig auf eine bemehlte  Arbeitsfläche geben und halbieren (nicht kneten, damit Luft im Teig bleibt). Mit reichlich Mehl zwei ca. 30 cm lange, schmale Brote formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ca. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft) bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen.

Orangen-Rosmarin-Muffins

Orangen-Rosmarin-Muffins

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 175 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Margarine
  • 100 ml Milch
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Bio-Orange
  • 3 Zweige Rosmarin 

Zubereitung

Eier, Zucker, Vanillezucker, Margarine, Milch, Mehl, Backpulver und Salz nach und nach miteinander verrühren.

Die Schale der Orange abreiben, diese auspressen und beides zum Teig hinzugeben. Rosmarin fein hacken und ebenfalls hinzufügen.

Den Teig in Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 180 Grad) etwa 20 Minuten backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s