Zum Streuen zu schade

Parmesansuppe

Hier ein wunderbar einfache Rezept für einer Parmesansuppe. Damit kann man schön die regnerischen Abende genießen. Und auch eine gute Idee, wenn man mal eine Ecke Parmesan übrig hat.

Parmesansuppe

Für 4 Portionen:

Zutaten:

  • 1 große mehlig kochende Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Liter Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100g Parmesan (Randstück)
  • 1 Zweig Rosamrin
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Alles in einem Topf im heißen Olivenöl ca. 2 Minuten anschwitzen. Milch und Brühe in den Topf geben und das Ganze aufkochen lassen. Den Parmesan grob in Stücke hacken und in die Suppe geben. Bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

Den Rosamrin abtupfen, die Nadeln hacken und zur Suppe geben. Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und dem geriebenen Parmesan abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s